Gemeinschaftlicher Neubau von Passivhäusern in Berlin-Adlershof
Gemeinschaftlicher Neubau von Passivhäusern in Berlin-Adlershof

Dürfen die Fenster eines Passivhauses geöffnet werden?

In einem Passivhaus kommt zwar genügend Frischluft über die hauseigene Lüftungsanlage ins Gebäude, aber dennoch dürfen die Besitzer natürlich die Fenster ihres Hauses öffnen.

 

Doch es ist schon so, dass die Frischluftzufuhr über die Lüftungsanlage einige Vorteile mit sich bringt. Durch die Feinfilter bleiben beispielsweise Pollen und Schmutz außerhalb des Hauses. Es ist unerheblich, ob die Bewohner des Hauses sich im Gebäude befinden oder auch nicht, die Qualität der Luft bleibt konstant hervorragend.

 

Dann kommt es natürlich auf die Jahreszeit selbst an. Im Sommer gibt es keine Nachteile was die Raumtemperatur angeht, aber im Winter führen häufig geöffnete Fenster dazu, dass die Raumlufttemperatur abkühlt, und das wiederum führt dann zu einem erhöhten Heizwärmeverbrauch. Angeklappte Fenster  über einen längeren Zeitraum führen dazu dass die Lüftungsanlage versucht die Rauminnentemperatur aufrechtzuerhalten was zu einem erhöhten Energieverbrauch führt. Hier sollte der Nutzer beachten, dass ein 15 minütiges Stoßlüften zum Luftaustausch völlig ausreichend ist. 

KONTAKT
Müllers Büro
Thaerstraße 27
10249 Berlin
Tel. 030-20 88 99 80
mueller@muellersbuero.com